US Tech-Giganten liefern überragende Zahlen

AMAZON Fashion Werbung
AMAZON Fashion Werbung Quelle: galileo-investments

Letzte Nacht haben die Tech-Giganten Intel, Amazon, Microsoft und Alphabet Ihre Q3 Zahlen gemeldet.

Alle haben Ihre Prognosen übertroffen. Nachbörslich kam es zu einem Kursfeuerwerk. Sehen wir uns die Zahlen einmal genauer an.

AMAZON mit deutlichen Umsatzwachstum!

AMAZON meldet einen Gewinn je Aktie von 0,52 USD und liegt damit etwas über den Schätzungen der Analysten. In Summe verdient der Konzern 256 Millionen USD. Verglichen mit dem Umsatz ist dies natürlich weiterhin sehr wenig.

Durch das boomende Cloud Geschäft und Steigerungen im Onlinehandel konnte der Umsatz signifikant gesteigert werden. Er lag bei 43,7 Milliarden USD, was ebenfalls über den Analystenschätzungen lag. AMAZON bleibt hoch innovativ und will mit dem Produkt AMAZON Smart Lock dem Paketboten Zugang zur heimischen Wohnung verschaffen. Ein lästiges abholen der Lieferung in einer Post Filiale soll damit entfallen.

Kommen wir zum Ausblick: AMAZON sucht zum Weihnachtsgeschäft 130.000 zusätzliche Mitarbeiter. Allein diese Zahl beeindruckt. AMAZON rechnet mit einem neuen Rekordumsatz zwischen 56 und 60,5 Milliarden USD. Diese Zahl kam natürlich sehr gut am Markt an. Bei der Gewinnprognose blieb AMAZON sehr vage und peilt den Gewinn zwischen 300 Millionen bis 1,65 Milliarden UDS an.

AMAZON gehört langfristig die Zukunft, das Wachstum scheint stabil. Wer dabei ist, sollte die Aktie deshalb auf jeden Fall langfristig halten. Mit dem heute zu erwartenden Kurssprung drängt sich ein Einstieg nicht unbedingt auf. Man kann auf einen Rücksetzer hoffen wobei die super Zahlen und der hervorragende Ausblick auch eine Rally in Richtung 1200 USD starten könnten.

Eine ausführliche Analyse zur Aktie lesen Sie hier: https://www.galileo-investments.de/aktien/amazon-aktie-raubtier-mit-ewigem-wachstum/

Cloud bei Microsoft boomt!

Microsoft ist eine unserer TOP Empfehlungen und glänzt mal wieder durch starkes Wachstum im Cloud Geschäft “AZURE” und  mit dem Produkt “Office 365”.

Der Umsatz wuchs im 3. Quartal um 12 % auf 24,5 Milliarden USD. Der Gewinn legte ebenfalls kräftig zu und stieg zum Ende September (dem ersten Geschäftsquartal bei Microsoft) um 16 % höher auf 6,6 Milliarden USD. Beeindruckende Zahlen sind das.

Unsere umfassende, aktuelle Analyse zur Microsoft Aktie lesen Sie hier: https://www.galileo-investments.de/aktien/microsoft-aktie-mit-schwung-in-die-wolke-unter-60-eur-kaufen/

Die guten Zahlen sorgen nachbörslich für einen Kurzzuwachs von knapp 4 %.

Um den Kauf der Microsoft Aktie kommt man derzeit nicht herum. Die Zuwächse im Cloud Bereich werden über Jahre hinweg bleiben. Im Gegensatz zu AMAZON stimmt bei Microsoft auch der Gewinn und die Dividende.

Rechenzentren treiben Intel an!

Auch der weltgrößte CPU-Hersteller Intel Corp. hat dank besserer Geschäfte mit Datenzentren (sicher auch AWS bzw. MS Azure) seinen Gewinn und Umsatz deutlich steigern können.

Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum steigt der Gewinn um deutliche 34 %  auf 4,5 Milliarden USD. Der Umsatz verbesserte sich ebenfalls um 2,4 Prozent auf nun 16,1 Milliarden USD.

Diese Zahlen sind vor allem aufgrund der neuen Konkurrenzsituation mit AMD (Advanced Micro Devices) beachtlich.

Intel hat auch seine Prognose für das Gesamtjahr nach oben geschraubt und damit die Analysten beeindruckt. So erwartet der Konzern nun einen Gewinn von 3,25 Dollar je Aktie. Die Aktie ist damit ein klarer Kauf. Die Nachfrage nach CPUs ist, vor allem für Cloud Rechenzentren, als sehr stabil einzuschätzen. Intel verdient prächtig, AMD scheint keine ernstzunehmende Konkurrenz. Außerdem zahlt Intel eine ordentliche Dividende. Was will der Aktionär mehr?

Alphabet(Google) verdient prächtig mit Werbung

Mit einem weiter florierende Werbegeschäft und einem starken Wachstum im Cloud Bereich schafft Alphabet ein Umsatzplus von etwa 24 %.

Die Google Mutter Alphabet verdient im 3. Quartal 27,8 Milliarden USD und übertraf damit die Erwartungen der Analysten deutlich. Auch der Gewinn stieg um sagenhafte 33 % auf den Rekord von 6,7 Milliarden USD.

Für Zukäufe und Investitionen stehen Alphabet nun über 100 Mrd. in der Kasse bereit.

Auch Alphabet konnte nachbörslich zulegen um etwa 3 %. Die Zahlen sind überraschend stark. Rücksetzer sollten auch hier zum Einstieg genutzt werden.

Tech-Giganten legen weiter zu

Alles in allem ist die Performance dieser Firmen beeindruckend. Umsätze und Gewinn werden von Quartal zu Quartal immer weiter gesteigert. Im Vergleich zu Old-Economy Firmen sehen wir hier ein immenses Wachstum und Momentum. Microsoft und Intel kann man direkt kaufen. AMAZON und Alphabet sind natürlich sehr hoch bewertet. Einen Einstieg zu finden gestaltet sich schwierig. Unsere Empfehlung: Rücksetzer sollten zum Einstieg genutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.