Microsoft Aktie, mit Schwung in die Wolke! Unter 60 EUR kaufen!

Microsoft Aktie WKN: 870747 bzw. ISIN: US5949181045

Microsoft, Microsoft Aktie, Azure, Office 365, 870747, Software, Cloud

Microsoft_Sign_on_German_campus_klein
Bild: Microsoft Campus Bildquelle: Johannes Hemmerlein

Ausgerechnet die Microsoft Aktie? Wer hat sich damals nicht geärgert, über die ständigen Blue Screens in Windows 95, das verkorkste Vista oder die Zickereien alter Word Versionen? Oft tot-geredet und immer wieder auferstanden, das ist die Microsoft Corp. aus Redmond/Seattle. Mit Azure, Office 365, Geschäfts Software und der Cloud ist Microsoft heute ein völlig anderer Konzern als vor 10 Jahren. Wir wollen prüfen ob sich der Kauf der Aktie (WKN 870747) lohnen könnte.

Dynamisch, stylish, jung und erfolgreich. Nach der Ära Steve Balmer schafft es der neue CEO Satya Nadella dem Giganten neues Leben einzuhauchen. “Mobile First, Cloud First” das ist die neue Strategie. Ganz Microsoft atmet diese Strategie! Und damit ist Microsoft ganz nebenbei auf eine neue “Goldader” gestoßen, abseits von Windows und Office. Microsoft Azure so heißt die Kuh welche in den kommenden 10 Jahren gemolken werden möchte, und wie sie gemolken wird.

Zunächst ist Microsoft ein Softwarekonzern. Mit um die 115.000 Mitarbeitern so ziemlich der größte Weltweit. Das Betriebssystem MS Windows und das Bürosoftware Paket MS Office kennt jedes Kind. Diese Produkte haben Microsoft groß gemacht, doch darauf ausruhen kann sich Microsoft nicht.

Satya Nadella

Unter dem neue CEO hat sich der Konzern gewandelt. Vom reagierenden Riesen, der seine Macht gezielt einsetzt ist Microsoft zum flexiblen, vorausgehenden Start-up mutiert. So ist man z.B. mit der Hololens im Bereich VR/AR (Virtuelle Realität) ganz vorne mit dabei. Mit “Mixed Reality” wie das neue Produkt heißt stehen eine ganze Reihe von Produkten an der Startlinie.

Noch spannender ist die Entwicklung im Cloud Bereich, doch dazu komme ich später in diesem Artikel.

Nicht unwichtig ist der Geschäftsbereich Entertainment mit der XBOX und den Gaming-Aktivitäten. Auch diese Sparte ist ordentlich Gewachsen bietet viele Chancen in der Zukunft. Gaming ist ein Zukunftsmarkt, in dem Microsoft gut aufgestellt scheint.

Microsoft ist an der Börse mit  528 Mrd. EUR bewertet. Die Aktie ist in den letzten Jahren sehr gut gelaufen. und doch ist das Potential weiterhin ungebrochen.

Ein paar Fakten zum Unternehmen:

  • Mitarbeiter: 115.000
  • Umsatz 2016: mehr als 85 Mrd. USD
  • Jahresüberschuss 2016: 16,7 Mrd. USD
  • Gewinn je Aktie 2016: 1,95 EUR
  • Dividende für 2016: 1,32 EUR
  • Aktuelle Marktkapitalisierung: 528 Mrd. EUR
  • KGV 2016: 30
  • KGV 2017 geschätzt: 22,5
  • Aktienkurs: 63,02 EUR (am 04.10.2017)

Die wichtigsten Produkte in der Übersicht:

Hier finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Produkte/Produktgruppen von Microsoft mit einer kurzen Einschätzung des zukünftigen Potentials meinerseits:

  • Microsoft Windows 10: leicht wachsender Umsatz
  • Microsoft Office und Office 365: deutlich wachsender Umsatz
  • Produkte für Unternehmen: MS Server, SQL Server, VM usw.: leicht wachsender Umsatz
  • Skype: gleichbleibender, eher fallender Umsatz
  • Microsoft Azure: sehr stark steigender Umsatz
  • LinkedIn: leicht wachsender Umsatz
  • Bing / MSN: gleichbleibender bzw. leicht steigender Umsatz (theoretisch erhebliches Potential vorhanden)
  • XBOX, Surface und Spiele: wachsender Umsatz
  • Microsoft Filme und Musik: leicht wachsender Umsatz (theoretisch erhebliches Potential vorhanden)

Vorteile und Chancen:

Die Stimmung für Microsoft hat sich in den letzten Jahren sehr zum Positiven gewandelt. Die Firma wird heute anders wahrgenommen, viel positiver.

Microsoft Azure ist die Cloud Plattform für Unternehmen. Mit Azure ist es möglich die komplette Unternehmens-IT in der Cloud zu betreiben. Und dies ist die größte Chance für Umsatzwachstum und Gewinne seit der ersten Version von Windows für Microsoft. Davon bin ich absolut überzeugt. Zwar gibt es mit AMAZON AWS und Google Cloud starke Mitbewerber doch in den kommenden Jahren werden so ziemlich alle Großkonzerne aus den USA und Europa System oder gleich ihre gesamte Serverlandschaft in die Cloud verlagern. Somit ist genug Markt für alle Anbieter da. Und Microsoft hat mit Azure meiner Meinung nach das stärkste Angebot für diese Kunden. Das Potential für Umsatz ist in den kommenden 10 Jahren erheblich.

Windows 10 kommt gut an, läuft zuverlässig, sieht schick aus und lässt sich produktiv nutzen. Die Zahl der Benutzer wächst ständig.

MS Office hat einen hohen Reifegrad erreicht und ist konkurrenzlos. Über Office 365 hat Microsoft eine Cloud-Lösung im Angebot welche verlässliche, monatliche Einnahmen generiert. Es dürften derzeit etwa 100 Mio. Nutzer sein, die monatlich oder jährlich für diese Software zahlen. Und täglich entscheiden sich mehr Menschen für das Abo-Modell.

Mit LinkedIn wurde ein soziales Netzwerk gekauft was gut zum Portfolio passt und potenzial für neue Kundenkontakte und allgemein “Daten” schafft.

Viele Geschäftsbereiche führen noch ein Schattendasein. Hier sind vor allem die Suchmaschine Bing! und die Sparte Filme und Musik zu nennen. Mit einer klaren Strategie, uns diese traue ich Satya Nadella absolut zu, schlummert hier noch deutliches Potenzial.

Microsoft zahlt seit Jahren eine ordentliche Dividende. Diese wurde in der Vergangenheit mehrfach erhöht und liegt derzeit bei 1,32 EUR pro Aktie für 2016 (Rendite beim derzeitigen Kurs also um 2,1%). Es ist davon auszugehen das die Dividende auch in den kommenden Jahren erhöht wird.

Risiken:

Der Kauf von Nokia (Lumia Smartphones) war ein teures Experiment was nicht funktioniert hat. Microsoft hat dieses Investment mehr oder weniger komplett abgeschrieben. Hier wurden eindeutig Fehler gemacht und eine gute Entwicklung ist durch fragwürdige Konzernentscheidungen zunichte gemacht worden, sehr schade.

Ein weiteres trauriges Kapitel ist die Übernahme von Skype in 2011. Wer Skype von früher noch kennt muss sich wundern was daraus unter Microsoft geworden ist. Durch einige scheinbar politische Entscheidungen wurde Skype kaputt gemacht und es führt nur noch ein Schattendasein im Konzern. Auch hier hat man viel Geld in die Hand genommen, eine Firma gekauft und dann die Produkte der Firma geschwächt.

Bing!, Microsofts Suchmaschine und das gesamte Online Angebot (MSN usw.) von Microsoft führt ein Nischendasein und ist nicht wirklich erfolgreich. Die Google Suchmaschine ist übermächtig.  Man muss schauen, wie es hier in Zukunft weitergeht. Vielleicht hilft die Übernahme von LinkedIn?

AMAZON AWS und Alphabet (Google Cloud) sind starke Konkurrenten im Kampf um die Geschäftskunden. Microsoft ist dafür aber gut aufgestellt.

Umsätze mit Windows gehen zurück. Dies liegt hauptsächlich daran, dass man Windows weitgehend verschenkt. Hier hat ein Umdenken stattgefunden. Man möchte nicht mehr mit Windows Geld verdienen sondern mehr mit den Services welche auf Windows basieren.

Microsoft ist recht hoch bewertet mit einem KGV für dieses Jahr von über 22. Durch die hohen Erwartungen ist immer ein Kurs-Risiko vorhanden.

Wird sich das Wachstum fortsetzen?

Das Wichtigste: Wir stehen erst am Anfang des Wachstums von MS Azure. Auch Mobile sind weitere Entwicklungen zu erwarten. Microsoft ist außerdem der beste Cloud Play, ein Großteil des Umsatzes und des Gewinnes wird in Zukunft aus Azure kommen. Bei AMAZON ist der Cloud Umsatz nur ein kleiner Teil. Bei Microsoft macht es bereits jetzt etwa ein Drittel des Gesamtumsatzes aus. Wer also auf die Cloud setzen will findet mit Microsoft die beste Aktie dafür.

Aber es ist nicht nur Azure. Office 365 entwickelt sich ebenfalls prächtig. Windows 10 macht einen guten Eindruck.

Der Entertainment Bereich ist zwie-gespalten. Auf der einen Seite sind XBOX und Spiele sehr erfolgreich, auf der anderen Seite führen MSN und Bing! ein Nischendasein. Gleiches gilt für Filme und Musik. So recht kann sich Microsoft nicht zwischen Geschäftskunden und Privatkunden entscheiden. Hier muss eine klare Strategie her bzw. müssen beide Zielgruppen gekonnt angesprochen werden. Würde es Microsoft schaffen, alle diese Elemente strategisch klug zu kombinieren, entstünde ein weiteres erhebliches Potential für Privatkunden.

Investment Idee:

Die Microsoft Aktie ist hoch bewertet. Der Markt hat die Chancen des Konzerns erkannt. Innerhalb weniger Jahre hat sich der Aktienkurs verdreifacht. Ich empfehle die Aktie schon seit mehreren Jahren. Somit erwartet der Markt ein starkes Wachstum des Umsatzes. Ich denke, der Markt liegt hier nicht so falsch. Ja, die Marktkapitalisierung ist sehr hoch, die Gewinne auch. Azure wird den Umsatz, und damit den Gewinn, in immer neue Höhen treiben. Wir stehen erst am Anfang dieser Entwicklung. Die letzten Quartale zeigen wohin die Reise geht.

KGV Schätzung auf Basis Kurs 63 EUR für Microsoft Aktie:

  • KGV 2017: 22,5 für 2018: 20 und für 2019: 17

Daher komme ich zu folgenden Kurszielen:

Wenn der Markt das erhebliche Potenzial von Azure erkennt, sind schnell Kurse von 70 EUR möglich. Auf 3 Jahre auch Kurse von über 100 EUR. Sollte die Aktie in den Bereich von 50 – 60 EUR fallen ist sie ein klarer langfristiger Kauf. Die Gefahr, dass der Kurs fällt ist bei einem hohen KGV von 22,5 für 2017 durchaus gegeben. Fallende Kurse sind also Kaufkurse.

  • Mein Kursziel auf 12 Monate: 70 EUR
  • Mein Kursziel auf 3 Jahre (2020/2021): 100 EUR

Bei einem Kurs von etwa 120 EUR pro Aktie hätte Microsoft eine Marktkapitalisierung von 1 Billon EUR. Derzeit Wetten viele Analysten eher auf AMAZON, Apple oder auch Alphabet. Vielleicht liegen Sie aber auch alle falsch und Microsoft überschreitet als erstes die Ziellinie. Es wäre nicht das erste Mal, dass die Firma die Größte nach Börsenwert wäre.

Was nun kaufen, oder nicht kaufen?

Der Kauf eines so hoch bewerteten Unternehmens muss gut überlegt sein. Soll man die Microsoft Aktie nun kaufen? Sie müssen davon überzeugt sein, dass die Firma die hohen Erwartungen erfüllen kann. Zunächst würde ich bei aktuellen Kursen nur eine kleine Position kaufen und dann schauen, wie sich die Microsoft Aktie entwickelt. Fällt der Kurs noch mal in den Bereich von um 55 EUR ist dies ein Glücksfall und man kann seine Position ausbauen. Steigt die Aktie weiter sind Sie dabei und können, wenn die Rahmenbedingungen stimmen, zukaufen oder einfach laufen lassen.

Weitere Informationen:

Zum Potrait bei der Consorsbank

Zur Investoren Seite der Microsoft Corporation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.